Auto

Motorstörung Ford Focus MKII

Vorgeschichte

Eine lange Geschichte geprägt mit merkwürdigen Fehlermeldungen meines Autos (Ford Focus MKII) begann, als es plötzlich kein Gas mehr annahm und ich auf einer Landstraße liegen blieb. Der Motor lief weiter doch sonst ging nichts. Also… Motor abstellen und neu starten. Soweit dachte ich mir nichts dabei, denn schon öfter hatte mein Auto kleine Kinderkrankheiten hervorblitzen lassen, wie ein ruckeln im Antrieb obwohl das Gaspedal gleichmäßig gedrückt wird oder ein willkürliches Funktionieren des Start-Knopfes. Doch zurück zur Sache: Mich traf der nächste Schock. Das Starten war nicht mehr möglich und das Display zeigte “Motorstörung” begleitet von einem akkustischen Warnsignal. Nach mehreren Startversuchen sprang mein Ford wieder an und ich schaffte es mit gemäßigter Geschwindigkeit ohne weiter auf der Strecke liegen zu bleiben nach Hause.

Recherche im Internet

Um die Problematik genauer einschätzen zu können, informierte ich mich in diversen Internetforen. Andere Leidgenossen in ähnlichen Situationen hatten noch die Möglichkeit im Notlauf Gas zu geben bis zu einer bestimmten Drehzahl, um das Auto in die nächste Werkstatt oder nach Hause zu bringen. Dies war bei mir nicht mehr möglich. Stichwörter auf die ich gestoßen bin, die im Zusammenhang mit dieser Problematik stehen: Probleme mit dem Partikelfilter, fehlerhaftes AGR-Ventil & Motorsteuergerät.
Einige Wochen vergingen in denen ich problemlos unterwegs war. Die Probleme waren fast schon vergessen, als sie von vorne begannen. Was sogar dazu führte von meinem Vater auf einem Feldweg abgeschleppt werden zu müssen.

Problemlösung

Nun gut, das Auto war wieder zu Hause und ich kontaktierte den Mechaniker meines Vertrauens, welcher sofort prüfte ob Kabel beschädigt waren, AGR-Ventil nicht funktioniert und probierte mit dem Diagnosegerät eventuelle Fehlermeldungen auszulesen. Doch dieses konnte keine Verbindung über den CAN-Bus herstellen. Es vergingen weitere Tage.
Nach mehreren Telefonaten konnte die Ursache auf das Motorsteuergerät oder das Kombiinstrument (Tacho plus Elektronik) eingegrenzt werden. Nachdem das Motorsteuergerät ausgebaut und getestet wurde, waren wir uns sicher, dass es das Kombiinstrument ist. Die Kosten für ein neues Kombiinstrument liegen bei Ford über 900€. Doch es half natürlich nichts, als es zu bestellen. Nachdem es geliefert wurde, fehlte nur noch der Einbau und die Konfiguration. Seitdem läuft mein Auto wieder ohne Probleme … bis heute. Und falls jemand ein defektes Kombiinstrument braucht, bitte melden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.